Cooking

Rezept: Gazpacho

Gazpacho

Es ist mittlerweile 19.00 Uhr und es hat immer noch 31 Grad hier in München. So sehr ich dieses Wetter auch liebe muss ich sagen, dass bei solchen Temperaturen gefühlt alles doppelt so anstrengend ist. Ich habe zwar gerade Semesterferien aber trotzdem müssen Seminararbeiten geschrieben, umgezogen und auch gearbeitet werden und und und. Dass man bei einem solchen Wetter dann eher kein Risotto, Kässpätzle oder ein Schnitzel essen kann ist klar, aber nichts essen geht halt auch nicht. Und weil Eis zum Frühstück, zu Mittag und Abends wohl keine Option ist, greife ich immer öfter auf leichte, kühle Sommerspeißen zurück. Eines meiner Lieblingsgerichte bei diesen Temperaturen ist ganz klar Gazpacho. Als Kind habe ich „dicke“, also nicht klare Suppen, gehasst. Für mich gab es nur Nudel- und Grießnockerlsuppe. Und obwohl ich diese zwei Klassiker (im Winter) immer noch liebe, dürfen es mittlerweile auch dicke Suppen sein. Früher hat meine Mama manchmal Gazpacho gemacht aber erst seit ich letztes Jahr zweimal in Madrid war, wo es wirklich, wirklich heiß werden kann, kann ich mir einen Sommer ohne Gazpacho gar nicht mehr vorstellen. Und da es mich in sieben Wochen sowieso nach Spanien verschlägt, dachte ich mir ich stimme mich schon langsam kulinarisch ein. Das Rezept ist wirklich einfach, man kann sie super vorbereiten und da sie sowieso kalt serviert wird, lässt sich das Gericht auch gut im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten:

8 Tomaten oder einfach fertige Tomaten Polpa
2 Zwiebeln
1 Paprika
2 El Olivenöl
2 El Essig
1 kleine Salatgurke
(nach Belieben ein paar schwarze Oliven)
Salz, Pfeffer
4 Knoblauchzehen

Rezept:

Zwiebel schneiden und leicht in Olivenöl anbraten. Knoblauchzehen fein schneiden.
Alle Zutaten außer Gurken und Oliven mit dem Stabmixer mixen bis eine homogene Masse entsteht. Natürlich könnt ihr die auch weniger stark mixen, sodass noch ein paar Stückchen in der Suppe bleiben.
Die Gurkenwürfel und (Olivenscheiben) hineingeben und die Gazpacho in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren einen Schuss Öl in die Suppe.

 

Gazpacho

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply