Fashion on and on

Mai Favoriten – Alles neu macht der Mai?

Ich hoffe ihr seid alle gut in den Mai getanzt oder zumindest gestartet. Obwohl schon der zweite Mai ist, dachte ich mir ich könnte doch einmal einen „Mai Favoriten“ Beitrag verfassen. Ich kaufe gerne ein. Sehr gerne. (Who would have known that). Aber trotzdem versuche ich meinen Konsum zu verringern, mich öfter auch einmal zu fragen „brauche ich das überhaupt?“ oder zumindest ein bisschen mehr Acht zu geben wo, was, wie herkommt. Seit ich die letzten Sommermonate in London verbracht habe, kaufe ich viel Second Hand und habe mich auch nochmal generell mehr mit dem ganzen „haben, haben, haben“ – Thema beschäftigt. Doch dazu folgt demnächst ein ganzer eigener Beitrag- Vielleicht sogar eine Reihe. Natürlich werde ich meinen Konsum nicht auf null herunterschrauben können und wollen und daher zeige ich euch in diesem Beitrag meine drei May Favoriten. Eigentlich gibt es viel mehr, aber ich dachte mir ich beschränke mich auf drei Dinge. Ganz nach dem Motto Less is more.

 

Notizbücher Leuchtturm 1917

Mein erster Favorit sind Notizbücher. Ich gehöre zu den Menschen, die wahnsinnig gerne in Papier Geschäfte gehen und mit zehn Notizbüchern wieder rauskommen- weil so schön, so fancy. Und am Ende? Am Ende ist überall eine Seite beschrieben – wenn überhaupt. So auch letztens: Ich habe mir drei Notizbücher von Leuchtturm 1917 gekauft – weil man weiß ja nie – braucht man sicher irgendwann – und wieder ewig nichts reingeschrieben. Doch dieses Mal wollte ich nicht wieder am Ende des Jahre, wenn ich ausmiste, 1000 Notizbücher entsorgen müssen, ohne dass diese eine Verwendung hatten. Und so habe mich entgegen jeder Coolness (nach der Schule dachte ich mir Studieren ist unteranderem so cool, weil man keine Hefte mehr braucht) entschieden die Hefte für meine Lernunterlagen beziehungsweise Zusammenfassungen zu benutzen. Und siehe da: Bis jetzt klappt das wunderbar. Keine „Zettelzusammensucherei“ mehr, weil man ja nicht immer den gleichen Block dabei hatte und auf irgendwelche Schmierblätter oder auf die Hand geschrieben hat (Glaubt mir, been there, done that!). Ich bin generell super ordentlich, aber was die Uni angeht habe ich nach so vielen Jahren immer noch kein System entwickelt. Bis jetzt. Jetzt ist endlich einmal alles aufgeräumt. Und ich hoffe das bleibt so. Meine Idee wäre für jeden Kurs ein Heft anzulegen und die dann semesterweise irgendwo einzuordnen. Aber let’s see.

 

Essie Nagellack  Farbe flashed

Über meinen zweiten Favorit gibt es eher weniger zu sagen außer, dass es bei uns seit Tagen nur regnet und ich mit dem knalligen rot-orangen Nagellack von Essie versuche so gut es geht Farbe und Sonne in meine Alltag zu bringen. Übrigens, ich bin schon immer treuer Essie Nagellack Fan- Ich finde die halten einfach am besten. Besonders die Gel-Edition.

 

Less too late – T-shirts

Und last but not least: Ich habe euch auf Instagram letztens ein T-shirt gezeigt, das ich mittlerweile seit zirka einem Monat besitze und was wirklich seitdem zu einem meiner Lieblingsteilen geworden ist. Nicht nur wegen der coolen Motive (Ich habe zwei verschiedene) und unglaublich guten Qualität, sondern auch wegen der wichtigen Botschaft, die das Label vermittelt: Und zwar dass Fair Fashion heute nichts mehr mit „Ökotantentum“ zu tun hat und eher bequem aussieht als chic, sondern dass Fair Fashion immer mehr die Modewelt erobern wird und damit ein großer Schritt Richtung Nachhaltigkeit getan werden wird.
Die Shirts sind alle fair und klimaneutral produziert, aus 100 Prozent BioBaumwolle (Ich hab die Shirts jetzt schon öfter gewaschen und sie sind immer noch so angenehm zu tragen wie am Anfang – Großes Plus dafür.) und sehen einfach wirklich schön aus – perfekt für den Frühling. Und eigentlich auch für sonst jede Jahreszeit.
Übrigens: Das Shirt mit dem Aufdruck VELOSOPHIE ist  mein Favorit – alleine schon wegen der Botschaft. (Das aus Velo (Fahrrad) und Philosophie zusammengesetzte Wort ruft zu mehr Radfahren und somit weniger Autofahren auf.)

 

Was sind eure Must-haves im Mai?

xxx Lilli

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Z.N.
    Mai 3, 2017 at 2:12 pm

    Ein nettes Must-Have 🙂 …schön, dass Du Dir Gedanken machst und versuchst auch diese in Realität umzusetzen.
    Die Leuchtturm Notizbücher schauen sehr schön,das orange leuchtet ja förmlich ;-).
    Schönen Mai
    Z.

    • Reply
      lilligoes
      Mai 5, 2017 at 4:59 pm

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Tatsächlich ist das Notizbuch rosa; es scheint nur sehr orange, durch das licht. Aber jetzt hast du mich auf was gebracht- ich hätte gerne ein oranges (:

      Alles Liebe, Lilli

  • Reply
    Tori
    Mai 4, 2017 at 12:19 pm

    Oh Lilli, wie schön! Ich schreibe schon (fast) immer in Leuchtturm-Büchern Tagebuch, Kalender, Bullett-Journal – was man halt alles so in Bücher packt. Ich verstehe dich also sehr gut hihi 🙂 Auch in die Shirts von Lesstooloate habe ich mich ein bisschen verguckt – ein guter Start in den Prüfungsmonat also hihi. Sonnige Grüße und ein Kuss vom Bodensee,
    xx Tori
    simpletwentysomething.com

    • Reply
      lilligoes
      Mai 5, 2017 at 5:01 pm

      Vielen lieben Dank für dein Kommentar. DU bist ja bei Notizbüchern sowieso die Queen- du füllst die Hefte immer so schön mit Zeichnungen und Caligraphien… LOVE.
      Ich wünsche Dir einen guten Start in den Mai- ganz ohne Klausuren … aber dafür mit viel Kreativität für die Hausarbeiten.

      P.S Im Bullet-journaling übe ich mich auch schon(:

      xxx

Leave a Reply